Keine Süßigkeiten, keine Kostüme, keine Hoffnung

Für all diejenigen, die an Halloween nicht von Tür zu Tür laufen wollen oder sich zu alt fühlen, um diverses Zuckerwerk von Nachbarn abzustauben, können dem auch gemütlich vor dem PC nachgehen. Das Samhainfest steht vor der Tür. Passend dazu haben die Entwickler Double Fine Productions die kleine Perle “Costume Quest 2” veröffentlicht.

Vielleicht haben einige von euch den ersten Teil der Reihe gespielt, für alle anderen Fans des Role Play Gaming ist dies möglicherweise ein Geheimtipp. Wie im ersten Teil steuert der Spieler das Geschwisterpaar Reynold und Wren, diesmal in einem Zeitreise Abenteuer, von einem Haus zum anderen, um Süßigkeiten zu sammeln, Kostümteile zu suchen und Nachbarn von fiesen Monstern zu befreien.

costume-quest-2-ss04

Geändert hat sich an dem Spielkonzept allerdings nur wenig. In gewohnter Manier knallt ihr im niedlichen Cel-Shading-Look, als riesiger Clown oder dem Magier Gandalf aus Tolkiens Herr der Ringe verkleidet, dem Gegner eine vor den Latz. Primäres Konzept ist im level aufzusteigen und Gegenstände zu looten. Die Kämpfe präsentieren sich in rundenbasierten Quick-Time-Events, die in einem verkitschten japanischen Stil aufwarten. Ein großes Manko ist die Gesamtspielzeit, die der Entwickler vermutlich mit später erscheinenden DLCs ausgleichen wird.

Eine Spieltiefe à la Final Fantasy kann der Spieler hier nicht erwarten. Die Produzenten haben den Fokus auf ein einsteigerfreundliches RPG gelegt, das mit Wortwitz und süßen Animationen punkten kann. Costume Quest 2 ist seit dem 7. Oktober über die Onlineplattform Steam erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.