Nügida – So bildungsnah wie nie

Nügida – So bildungsnah wie nie

Donnerstag, 26. März 2015, 18:30 Gegen 19 Uhr marschieren die Demonstraten der Nügida-Bewegung an der TH-Nürnberg vobei. Die Querschrift berichtet live vom Geschehen.     Donnerstag, 26. März 2015, 19:00     Donnerstag, 25. März 2015, 19:18 Bisher ist nichts…

Donnerstag, 26. März 2015, 18:30

Gegen 19 Uhr marschieren die Demonstraten der Nügida-Bewegung an der TH-Nürnberg vobei. Die Querschrift berichtet live vom Geschehen.

 

 

Donnerstag, 26. März 2015, 19:00

Studenten haben sich schon den ganzen Tag gefragt: „Wohin nur mit meinem Fahrrad?“  Foto: Stefan Fries

 


 

Donnerstag, 25. März 2015, 19:18

Bisher ist nichts von den angekündigten Demonstranten zu hören. Weder von den Nügida-Anhängern noch den Gegendemonstranten.  Stille auf dem Keßlerplatz.

_DSC7622

Der noch leere Keßlerplatz, kurz vor dem Aufmarsch von Pegida. Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 25. März 2015, 19:24

Erste Pfeifkonzerte schallen durch die Nacht, die Gegendemonstranten haben wohl die Überhand in Sachen Lautstärke.

Gegner von Pegida formieren sich. Mit Trillerpfeifen, Gesang und Megaphonen wurde versucht die Reden der Pegida Sprecher zu stören. Foto: Stefan Fries

Gegner von Pegida formieren sich. Mit Trillerpfeifen, Gesang und Megaphonen wurde versucht, die Reden der Pegida-Sprecher zu stören. Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 25. März 2015, 19:33

Auch die Demonstranten der Nügida-Bewegung sind nun lautstark, dank Megaphon, zu hören. Die Stille der Nacht ist endgültig vorüber.

Die Emotionen sind stark. Die Meinung zur Haltung Pegidas ist bei den Gegendemonstranten klar. Foto: Stefan Fries

Die Emotionen sind stark. Die Meinung zur Haltung Pegidas ist bei den Gegendemonstranten klar. Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 25. März 2015, 19:50

Die Bewegung  „Nürnberg hält zusammen“ richtet ihre Vorträge gegen die Nügida-Bewegung.

Gegendemonstranten gegen Pegida erheben das Wort.    Foto: Stefan Fries

Auch für die Presse war zu Pegida kein durchkommen. Die Pegida-Demonstranten standen nicht nur sprichwörtlich mit ihrer Meinung alleine. Foto: Stefan Fries

Auch für die Presse war zu Pegida kein Durchkommen. Die Pegida-Demonstranten standen nicht nur sprichwörtlich mit ihrer Meinung alleine.
Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 25. März 2015, 20:19

Viele Passanten beschweren sich über die Sperrung des Gebietes. Anwohner dürfen nur unter Vorlage ihres Personalausweises die Barrieren passieren, um nach Hause zu gelangen. Ein Anwohner musste das schmerzlich erfahren, da er seinen Ausweis nicht dabei hatte. Deshalb musste er bis zum Ende der Demonstration warten. Auch für Fitnessbegeisterte war an der Absperrung Schluss, denn niemand konnte in das anliegende Fitnesstudio.

Jungredakteure im Einsatz

Die Querschrift-Redakteure Khang Hoang und David Grosch im Interview mit einem interessierten Passanten. Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 25. März 2015, 20:34

Der Marsch kommt in Gang, die Demonstranten sind an der TH-Nürnberg angekommen. Antidemonstranten feuern Parolen wie „Deutsche Polizisten schützen Faschisten“ und  „Nazis raus“. Im Gegenzug war sich …

…eine Rednerin von Pegida nicht zu schade, Sprüche wie „Ich bin kein Nazi, aber…“ und „Die Asylanten nehmen uns die Arbeitsplätze weg“ zu bringen. Daraufhin stimmten die Pegida Demonstranten ein „Maria statt Scharia“ an. Ein direkter Bezug zu NPD-Wahlplakaten.    Foto: Stefan Fries

 


 

 

Donnerstag, 25. März 2015, 20:40
Die vierte Kundgebung des Nürnberger Ablegers von Pegida ist fast zuende.

Am Ende der vierten Kundgebung der Nürnberger Pegida standen 50 Teilnehmer rund 500 Gegendemonstranten gegenüber. Foto: Stefan Fries

Am Ende der vierten Kundgebung der Nürnberger Pegida standen 50 Teilnehmer rund 500 Gegendemonstranten gegenüber.        Foto: Stefan Fries

 

 


 

Donnerstag, 25. März 2015, 20:55

Der Abbau ist im Gange, letzte Parolen einzelner Demonstranten schallen nach. Um die Hochschule kehrt Stille ein.

_DSC7710

Die Polizeimannschaften lösen sich auf. Foto: Stefan Fries


 

Donnerstag, 26. März 2015, 21:20

Im Namen der Querschriftredaktion verabschieden sich Stefan Fries, David Grosch, Uwe Mächtel, Khang Hoang und Jonas Zade.


Abschließend präsentieren wir eine Umfrage unter Passanten, die wir während der Demo durchgeführt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.